ARTS Blog & Pressebereich

  • Industry Innovation
  • Nico Wiegand
Weltraumbahnhof für Ariane und Vega Trägerraketen in Französisch-Guayana – von Europa ins All © iStock.com, 3DSculptor

Weltraumbahnhof für Ariane und Vega Trägerraketen in Französisch-Guayana – von Europa ins All

An der Komponentenfertigung von Vega und Ariane Trägerraketen sind neben ARTS zahlreiche Unternehmen weltweit beteiligt. Zwischenstopp auf Ihrem Weg ins All für alle Raketen dieser Bauserien ist der Weltraumbahnhof in Französisch-Guayana. Grund genug sich einmal näher mit dessen Geschichte und baulicher Beschaffenheit zu befassen.

  • Career Advice
  • Job Market
  • Aileen Kreibich
Wie das Facebook-Profil nicht zum Job-Killer wird

Wie das Facebook-Profil nicht zum Job-Killer wird

Soziale Medien durchdringen längst alle gesellschaftlichen Bereiche und werden, dank Smartphone und Co. immer mitgetragen. Sehen und gesehen werden lautet hier oft das Motto. Es ist also nicht verwunderlich, dass auch Personaler einen Blick auf Ihre Profile riskieren. Die wichtigsten Do’s and Don’ts im Umgang mit Social Media und bei der Profilgestaltung haben wir für Sie zusammengetragen.

  • Industry Innovation
  • Yevgeniv Kucherskyy
Elektromobilität in der Luft © Florian Wagner, Wagnerphoto.de

Elektromobilität in der Luft

Elektroflugzeuge - ein Alternative für die Luftfahrtbranche? Der Wegfall von umweltbelastenden Faktoren wie Geräuschpegel und Luftverschmutzung ist einer der größten Vorteile der Elektroantriebe.

  • Job Market
  • Anne Gnauk
Internationale Fachkräfte bei ARTS in Deutschland

Internationale Fachkräfte bei ARTS in Deutschland

In der deutschen Arbeitswelt werden vor allem die hohe Arbeitsmoral, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit geschätzt. Das „Made in Germany“ Siegel ist über die Landesgrenzen hinaus anerkannt und war 2017 sogar die weltweit führende Herkunftsbezeichnung. Allerdings hält sich auch hartnäckig das Klischee „Die Deutschen leben, um zu arbeiten“. In diesem Blogartikel werden drei Internationale Arbeitskräfte, welche durch ARTS die Chance bekommen haben in der Luftfahrt in Deutschland zu arbeiten, von Ihrer Erfahrung berichten.

  • Industry Innovation
  • Christian Rost
Die Luftfahrt im Jahr 2050 – ein Blick in die Zukunft © Lilium GmbH

Die Luftfahrt im Jahr 2050 – ein Blick in die Zukunft

Die Luftfahrt gilt im Vergleich zu anderen Branchen als träge – die Realisierung technischer Innovationen dauert im Flugzeugbau in der Regel viele Jahre. Vor dem Hintergrund steigender Passagier- und Frachtzahlen, neuer Anforderungen an die Antriebstechnik, einem anhaltenden Preiskampf und der Vereinbarung von Mobilität und Klimaneutralität stellt sich allerdings die Frage: Quo vadis, Luftfahrt?