IT-Supporter: Problemlöser für Mensch und Computer

 

Die Hard- und Software in Unternehmen verwaltet Daten aller Art und stellt als Informationstechnik das Bindeglied zwischen Mensch und Maschine dar. Umso wichtiger, dass die IT permanent auf dem neusten Stand und von allen Anwendern nutzbar ist. Dass diese Abläufe funktionieren, ist meine Aufgabe bei der Flughafen Dresden GmbH.

Das IT-Management stellt sicher, dass die Informationstechnik alle strategischen und operativen Maßnahmen eines Unternehmens dahingehend unterstützt, erfolgreich zu agieren und wettbewerbsfähig zu sein.

Projektdetails im Überblick

  • Branche: Information Technology (IT), Luft- und Raumfahrt
  • Kunde: Flughafen Dresden GmbH
  • Jobtitel: IT-Supporter
  • Projektort: Dresden
  • Service: Personalvermittlung / Arbeitnehmerüberlassung

Meine Aufgaben

Als IT-Supporter im First Level Support Clients und Drucker bin ich unter anderem im Bereich Endanwendersupport tätig und die erste Anlaufstelle für meine Kollegen bei auftretenden Problemen. Die wesentlichen Bausteine meiner Tätigkeit sind die Annahme und die Kategorisierung von IT-Störungen und -problemen sowie die Dokumentation und natürlich die Behebung der Fehler, damit die Kollegen schnell weiterarbeiten können. Wichtig ist es, sowohl die Fehlerbeschreibung als auch die Lösung am Ende zu dokumentieren, um in Zukunft die gleichen Probleme schneller beheben zu können. Der Schwierigkeitsgrad der auftretenden Störungen ist immer sehr unterschiedlich. Oftmals handelt es sich um Standardproblemfälle, die schnell behoben sind, manchmal ist die Herausforderung etwas höher und dann versuche ich über eigenständige Recherchen und den persönlichen Wissensaufbau zu einer schnellen Lösung zu kommen.

Weiterhin übernehme ich die Installation, Konfiguration und die Betreuung der IT-Arbeitsplätze sowie die Betreuung der operativen Softwaresysteme. Dazu gehören Softwareinstallationen und die Softwarepflege, also Updates, um immer alles auf dem aktuellen Stand zu halten.

Ich hatte Interesse daran, einem Beruf nachzugehen, der in der Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen wird, und vor allem auch Spaß macht.

Ebenso wichtig,  wie das ganze technische Know-How, ist in meinem Beruf auch die Kommunikationsfähigkeit. Als Helpdesk bin ich täglich mehrmals die Anlaufstelle für meine Kollegen und berate sie beispielsweise auch bei der optimalen Nutzung ihrer Programme, um am Ende das bestmögliche Ziel möglichst schnell und einfach zu erreichen.  Wir sind ein kleines Team, sehr engagiert und professionell in der Zusammenarbeit und insgesamt herrscht eine großartige Arbeitsatmosphäre.

Mein Job verlangt zudem viel technisches Verständnis und Einsatzbereitschaft. Immer neue Themen und Anliegen meiner Kollegen bereichern meinen Arbeitsalltag und machen ihn spannend und abwechslungsreich, stellen mich aber auch immer wieder vor neue Herausforderungen. Das beginnt bei kleinen Themen wie Druckeinstellungen und reicht bis zur Programmierung.

So arbeitet man sich immer wieder in neue Programme ein, wenn etwas nicht wie gewünscht funktioniert, und lernt täglich neue Funktionen kennen, da Programme ja auch ständig erweitert und optimiert werden. Das setzt voraus, dass man ein Eigeninteresse daran hat, sich und sein Know-How immer weiter zu entwickeln und aufzubauen – denn die IT setzt ja auch fortlaufend neue Maßstäbe.

Mein Weg zu ARTS

Nach mehreren Stationen im Ausland und vielfältigen Berufstätigkeiten wollte ich wieder zurück in die Nähe meiner Heimat und entdeckte bei meinen Internetrecherchen ARTS. Da ich bereits meine Umschulung zum Fachinformatiker Systemintegration erfolgreich abgeschlossen hatte, schaute ich vor allem auf diese Ausschreibungen bei ARTS und bewarb mich schließlich als IT-Supporter für den Flughafen Dresden. Anschließend ging alles ganz schnell und ich erhielt einen Anruf mit der Einladung zum Kennenlerngespräch bei ARTS und anschließend zum Vorstellungsgespräch am Flughafen.

Der Ablauf war reibungslos und die Kommunikation mit den ARTS-Kollegen ist nach wie vor freundlich und offen. Bei offenen Fragen und Anliegen wird mir stets weitergeholfen und ich freue mich sehr auf zukünftige gemeinsame Projekte mit ARTS.

Für die IT selbst habe ich mich entschieden, weil ich die Vielschichtigkeit so faszinierend finde. Informationstechnik hilft in vielen Lebenslagen, erleichtert den Büroalltag, die Kommunikation mit Kunden und Geschäftspartnern und vor allem findet sie in allen Branchen Anwendung. Zudem finde ich es großartig, mit meiner Tätigkeit, meine Kollegen zu entlasten und ihnen auch Aufgaben abnehmen oder erleichtern zu können. Ich hatte Interesse daran, einem Beruf nachzugehen, der in der Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen wird, und vor allem auch Spaß macht.

Zahlen und Fakten

1 Million IT-Experten in Deutschland
1st Level IT Supporter ist in Deutschland am meisten nachgefragt
124k offene IT-Stellen in Deutschland in 2019

Weiterführende Informationen