Welcome! We detected, that you might need another language.
ContinueWeiter

Ihre Mitarbeiterbefragung mit ARTS

Mit unseren DSGVO-konformen Mitarbeiterbefragungen interviewen wir Ihre Mitarbeitenden einmalig oder in regelmäßigen Intervallen zu ihrer Zufriedenheit und somit zur Wahrnehmung Ihrer Arbeitgebermarke. 

Die Mitarbeiterbefragung ist nicht nur ein hilfreiches Tool bei bestehenden und bereits bekannten Problemen, sondern auch der perfekte Frühindikator, wenn die Befragungen auf regelmäßiger Basis durchgeführt werden. Fehlentwicklungen, die in einem frühen Stadium entdeckt werden, können mit weitaus weniger Aufwand gestoppt bzw. behoben werden.

Sprechen Sie uns gern für ein unverbindliches Beratungsgespräch an!

Sally Kießling Employer Branding Consultant +49 173 623 62 06 Als LinkedIn Kontakt hinzufügen

Zufriedene Kunden

 

Mitarbeiterbefragung als Grundlage für Ihre Employer Branding Strategie

Gute Gründe für die Zusammenarbeit mit ARTS

Höhere Antwortquote

Externe Mitarbeiterbefragungen erzielen oft eine höhere Response-Rate und überzeugen durch aussagekräftige, anonyme Antworten.

360° HR Support

Wir nutzen Mitarbeiterbefragungen als Informationsbasis für weitere Employer Branding Aufgaben und begleiten Sie nach der Umsetzung aktiv.

Mitarbeiterbindung stärken

Die Mitarbeiterbefragung ist ein wichtiges Mitarbeiterbindungstool im Rahmen einer guten und effizienten Employer Branding Arbeit.

 

Unser Service als Mitarbeiterbefragung-Anbieter

Im Rahmen Ihrer Anforderungen erfolgt die Entwicklung des Fragebogens in enger Abstimmung mit Ihrem Briefing. Dabei wird eine ausgewogene Kombination aus gezielten geschlossenen und offenen Fragen gewählt, um umfassende Einblicke zu gewährleisten.

Die Wahl der geeigneten Software, wie beispielsweise Typeform, steht im Einklang mit der DSGVO und gewährleistet eine anonyme Mitarbeiterbefragung. Diese Software ermöglicht eine reibungslose Online-Durchführung, die sowohl responsive gestaltet als auch in Ihrem finanziellen Rahmen umgesetzt wird.

Die Befragung selbst kann entweder in Form eines benutzerfreundlichen Online-Fragebogens erfolgen oder, je nach Bedarf, in Form von individuellen One2One Interviews.

Nach Abschluss der Befragung erfolgt eine gründliche Auswertung und Zusammenfassung sämtlicher erhaltenen Antworten. Dies ermöglicht eine umfassende Verdichtung der Daten und Trends, die aus den Mitarbeiterantworten hervorgehen.

Schließlich wird auf Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse und unter Berücksichtigung Ihrer Unternehmensziele eine konkrete Handlungsempfehlung ausgearbeitet. Diese Empfehlung basiert auf den vorliegenden Ergebnissen und bietet eine klare Orientierung für zukünftige Schritte und Maßnahmen.

Kontaktieren Sie uns

 

Online-Mitarbeiterbefragung -
ab 4 € pro Mitarbeitenden

Egal ob Online-Mitarbeiterbefragung (ab 4€ pro Mitarbeiter:innen) oder auf Wunsch auch One2One-Interviews – unsere vielfältigen Ansätze ermöglichen es uns, Ihnen ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse, Anliegen und Ideen Ihrer Mitarbeitenden zu entwickeln. Wir setzen auf moderne Methoden, um bei Ihnen eine offene und effektive Kommunikation zu fördern und eine Arbeitsumgebung zu schaffen, in der jede Stimme zählt.

Fragebogenerstellung
Bereitstellung der (z.B. technischen) Plattform
Durchführung
Auswertung der Antworten
Präsentation der Ergebnisse (inkl. PDF)
Management Summary
Handlungsempfehlungen (indicated actions)
Weitere Betreuungsangebote
 ANFRAGE SENDEN

 

Ist Ihre Mitarbeiterfluktuation zu hoch?

Haben Sie vermehrt Kündigungen in Ihrem Maileingang? Und das, obwohl Sie gerade tolle neue Benefits eingeführt haben? Und Sie Ihren Mitarbeitenden kostenintensive Seminare ermöglicht haben? Manchmal ist es schwierig, trotz Austrittsgespräche herauszufinden, wo die genauen Kündigungsgründe liegen und die Fluktuation im Unternehmen angestiegen ist. Doch der regelmäßige Austausch mit Ihrer Belegschaft ist essentiell, denn eine hohe Fluktuation kann die Kontinuität der Arbeitsabläufe stören und die Produktivität beeinträchtigen. Zudem verursacht Fluktuation stets Zusatzkosten für die Suche, Einstellung und Einarbeitung neuer Mitarbeitender.

Arbeitgeberattraktivität steigern

Es ist wichtig, die Gründe für diese hohe Fluktuationsrate zu identifizieren. Liegt möglicherweise Unzufriedenheit mit Arbeitsbedingungen oder Führungskräften vor? Oder vermissen Ihre Mitarbeitenden Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen? Manchmal ist es eine fehlende wertschätzende Kommunikation. Es gibt eine Vielzahl von potentiellen Kündigungsgründen. Eine Mitarbeiterbefragung mit einer sorgfältigen Auswertung hilft Ihnen, Klarheit zu erlangen. Unsere Schlußfolgerungen und Handlungsempfehlungen unterstützen Sie dabei die geeigneten Maßnahmen zu ergreifen, um die Fluktuation zu reduzieren.

Regelmäßige Mitarbeiterbefragungen tragen dazu bei, ein besseres Verständnis für die Anliegen und Bedürfnisse der Mitarbeitenden zu erhalten und Ihre Arbeitgeberattraktivität mit gezielten Employer Branding Maßnahmen zu verbessern.

Leiten Sie frühzeitig die richtigen Maßnahmen ein, um Ihre Fluktuation zu reduzieren und langfristig eine stabile Belegschaft aufzubauen, die motivierter und produktiver ist.

KONTAKTIEREN SIE UNS

 

Ist die Stimmung in Ihrer Belegschaft schlecht?

Sie haben wahrgenommen, dass die Stimmung in Ihrer Belegschaft - oder in bestimmten Teams -  schlechter geworden ist? Eventuell haben Sie auch schon versucht, die Ursache hierfür durch die Ansprache von Vertrauensmitarbeiter:innen herauszufinden. Doch bislang erfolglos. Spätestens an diesem Punkt macht die Durchführung einer Mitarbeiterbefragung für Sie Sinn.

Mit Hilfe einer Umfrage die Mitarbeiterzufriedenheit steigern

Nutzen Sie die Wirkung einer Mitarbeiterbefragung in dieser Situation, denn sie:

  • vermittelt die Offenheit der Unternehmensleitung mit den Mitarbeitenden zu sprechen
  • transportiert Wertschätzung durch die Einbeziehung der Mitarbeitenden
  • etabliert eine Feedbackkultur
  • hilft die Problembereiche zu identifizieren
  • beugt somit einer Produktivitätsverschlechterung und Kündigungen vor 

Um eine schlechte Stimmung in Ihrer Belegschaft nachhaltig zu verbessern, ist die Mitarbeiterbefragung der erste Schritt Ihrer HR-Arbeit. Denn nur wenn Sie die konkreten Gründe für die Stimmung und damit Wahrnehmung Ihrer Arbeitgebermarke kennen, können Sie Schritt 2 - zielgerichtete Maßnahmen - ergreifen, wie z.B.

  • die Erarbeitung und Umsetzung eines Mitarbeiterkommunikationskonzepts
  • ein allgemeinen Mitarbeiterbindungskonzept
  • oder eine Mitarbeiterentwicklungsstrategie

Wichtig ist, die Evaluierung Ihrer durchgeführten Maßnahmen durch eine Nachher-Befragung bzw. eine regelmäßige Befragung sicherzustellen.

KONTAKTIEREN SIE UNS

 

Ihnen fehlt die Zeit für die Durchführung einer Mitarbeiterbefragung?

Sie wissen, dass Sie eine Mitarbeiterbefragung durchführen sollten, um den langfristigen Erfolg Ihrer HR-Arbeit sicherzustellen? Aber in der Fülle des Tagesgeschäfts finden Sie einfach nicht die Zeit? Oder haben Sie das Gefühl, dass Ihnen das notwendige Know-How dafür fehlt? Dann unterstützt ARTS Sie als Mitarbeiterbefragung-Anbieter gerne bei der Planung und Durchführung Ihrer individuellen Zufriedenheitsumfrage, um ein tieferes Verständnis für die Belange und Bedürfnisse sowie Stimmungen in Ihrer Belegschaft aufzubauen.

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Kernaufgaben und lassen Sie Ihre Mitarbeiterbefragung extern durchführen

In der heutigen Zeit sind HR-Abteilungen meist mit administrativen Aufgaben (Anfertigung von Verträgen, Ausstellung von Bescheinigungen uvm.) bereits voll ausgelastet. Zudem wächst der Arbeitsumfang im Recruiting. Verlagern Sie daher einzelne, abgeschlossene HR-Projekte nach außen, um sich von Ihrem Workload nicht erdrücken zu lassen. Wir unterstützen Sie kompetent bei Ihrem Ziel, ein tieferes Verständnis für die Belange, Bedürfnisse und Stimmungen in Ihrer Belegschaft aufzubauen.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Häufig gestellte Fragen zu Mitarbeiterbefragung

Was gehört in eine Mitarbeiterbefragung?

Wichtige Elemente einer Mitarbeiterbefragung sind u. a.:

  • Zielsetzung: Klares Ziel der Mitarbeiterbefragung benennen, z.B. Identifizierung von Verbesserungsmöglichkeiten, Messung der Zufriedenheit
  • Anonymität
  • Zufriedenheitsfragen: Bewertung von Arbeit, Team, Führungsstil und Unternehmen
  • Arbeitsbedingungen: Fragen zu Umgebung, Zeit, Ausstattung
  • Kommunikation: Wahrnehmung der internen Unternehmenskommunikation
  • Karriere: Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Teamarbeit: Zusammenarbeit und Support
  • Wohlbefinden: Psychischer und physischer Gesundheit
  • Verbesserungsvorschläge: Ideen zur Verbesserung

Was sind wichtige Arbeitgeberattraktivität -Faktoren?

Diese Arbeitgeberattraktivität-Faktoren sind wichtig:

  • Der Sinn der Arbeit - Purpose: Sinnvolle Arbeit und tägliche Aufgaben, die Mitarbeiter motivieren, fördern starke Bindung und Identifikation mit dem Unternehmen.
  • Gute Führung: Eine positive Führungskultur umfasst eine klare Vision, Strategie und regelmäßiges Feedback zur Leistung.
  • Vertrauen in Führung und das Unternehmen: Für maximale Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter ist Vertrauen in die Unternehmensführung unerlässlich.
  • Entwicklungsmöglichkeiten: Mitarbeiter streben nach kontinuierlicher Weiterentwicklung, um den steigenden beruflichen Anforderungen gerecht zu werden.
  • Motivierendes Arbeitsumfeld: "New Ways of Work" ist ein Umfeld, das Mitarbeiter motiviert und ihre individuellen Anforderungen berücksichtigt.

Welche Fragen verwende ich für eine Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit?

Mit diesen Fragen erhalten Sie einen kleinen Auszug aus unserem Fragenkatalog.

  • Wie zufrieden bist Du derzeit mit Deiner Arbeit im Unternehmen?
  • Wie bewertest Du die physische Arbeitsumgebung (z. B. Büro, Ausstattung)?
  • Fühlst Du Dich in Deiner Arbeitsumgebung wohl und produktiv?
  • Erhältst Du ausreichend Informationen über Unternehmensentscheidungen und -entwicklungen?
  • Fühlst Du Dich ausreichend eingebunden und informiert durch die interne Kommunikation?
  • Wie bewertest Du die Führungsqualitäten Deiner direkten Vorgesetzten?
  • uvm.

Wann führe ich eine Mitarbeiterbefragung durch?

Eine Mitarbeiterbefragung kann zu unterschiedlichen Zeiten im Jahr durchgeführt werden. Das ist abhängig von den Zielen und Bedürfnissen Ihres Unternehmens. Anbei einige mögliche Zeitpunkte, zu denen Sie eine Mitarbeiterbefragung durchführen könnten:

  • Jährliche oder halbjährliche Befragungen für kontinuierliches Feedback
  • Nach Weiterbildungen, um die Effektivität zu bewerten
  • Nach einem großen Wandel/ Umstrukturierung im Unternehmen, um die Auswirkungen auf Ihre Mitarbeitenden zu verstehen 
  • Nach Initiierung bestimmter Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen
  • Nach Feedbackgesprächen, um die Meinungen der Belegschaft zu sammeln
  • Zum Jahresende, um das Geschäftsjahr auszuwerten und Rückschlüsse für Verbesserungen zu ziehen
  • Kontinuierlich, um stets up-to-date zu bleiben

Wer darf eine Mitarbeiterbefragung durchführen?

Die Wahl des Mitarbeiterkreises, der Mitarbeiterbefragungen durchführt, hängt von verschiedenen Einflüssen ab, einschließlich der Unternehmenskultur, der Unternehmensgröße, der Befragungsart und den verfügbaren Ressourcen. Wichtig ist, dass die Durchführung gewissenhaft, transparent und unter Berücksichtigung der Anonymität der Mitarbeitenden erfolgt.

Ist eine Mitarbeiterbefragung mtbestimmungspflichtig?

Wenn sich eine Mitarbeiterbefragung direkt auf die Arbeitsbedingungen oder Arbeitsrechte auswirkt bzw. andere Arbeitnehmer :innen-Interessengruppen betrifft, dann könnten Befragungen mitbestimmungspflichtig sein. Das bedeutet, dass der Betriebsrat oder ähnliche Gremien in den Prozess einbezogen werden müssen und ihre Zustimmung oder Mitwirkung erforderlich ist. Das variiert aber alles je nach Rechtsgrundlage des jeweiligen Landes. Es ist auf jeden Fall ratsam, an dieser Stelle mit einer Rechtsberatung zu sprechen.

Warum ist es besser, eine Mitarbeiterbefragung extern durchführen zu lassen?

Mitarbeiterbefragung-Anbieter, wie wir, haben die Erfahrung gemacht, dass mehr Mitarbeitende an einer Befragung teilnehmen und die Antwortquote dadurch höher ist. Dies liegt vermutlich daran, dass Mitarbeitende eher an die Wahrung ihrer Anonymität glauben, wenn ein externer Anbieter die Befragung durchführt.

 

Sie benötigen Unterstützung bei Ihrer Mitarbeiterbefragung?

Sie möchten mit der Mitarbeiterbefragung beginnen, haben dazu Fragen oder sind schon einen Schritt weiter und benötigen Support, dann sprechen Sie mich gern für ein unverbindliches Erstgespräch an!

* Pflichtfeld

Captcha image
Sally Kießling Employer Branding Consultant +49 173 623 62 06 Als LinkedIn Kontakt hinzufügen

Passende Beiträge

Die Historie von Out of Home Werbung ist lang.
Blog

In einer zunehmend digitalisierten Welt, in der Unternehmen um die Aufmerksamkeit potenzieller Talente konkurrieren,…

mehr

Tipps zur Stressbewältigung, Selbstfürsorge und Förderung eines unterstützenden Arbeitsumfelds für ein gesundes Arbeitsleben.
Blog

In der heutigen Arbeitswelt mit ihren vielfältigen Herausforderungen gewinnt die mentale Gesundheit am Arbeitsplatz…

mehr

Gestalten Sie Schulungen und Programme, die die Umwelt respektieren und Ihre Mitarbeiter zu nachhaltigem Denken anregen.
Blog

In einer Welt, die zunehmend von Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit geprägt ist, gewinnt auch im Personalmanagement…

mehr

Blog

Ganz gleich, ob Sie nach neuen beruflichen Herausforderungen suchen, eine verbesserte Work-Life-Balance anstreben oder…

mehr

Jetzt Newsletter abonnieren und News zu HR Trends und ARTS Services erhalten!

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.
Bitte bestätigen Sie die Datenschutzerklärung.
Das Captcha wurde nicht akzeptiert.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Bitte prüfen Sie Ihr E-Mail-Postfach und aktivieren Sie Ihr Newsletter-Abo.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.