ARTS Blog & Pressebereich

  • expertise4innovations
  • Patrick Holland-Moritz
Kohlefaser auf der Überholspur © Wolfram Schroll

Kohlefaser auf der Überholspur

Eine einzelne Faser ist um ein Vielfaches dünner als ein menschliches Haar. Im Verbund ist die Kohlefaser dagegen ein extrem leichter und fester Werkstoff, der aus dem Fahrzeug- und Flugzeugbau nicht mehr wegzudenken ist. Vor allem in der Kombination mit weiteren Werkstoffen ergeben sich unendlich viele Möglichkeiten.

  • Industry Innovation
  • Enrico Kabbe
Nanosatelliten – kleine Würfel, große Wirkung

Nanosatelliten – kleine Würfel, große Wirkung

Nanosatelliten sind im Begriff, die Kommunikation im Weltraum grundlegend zu verändern. Durch die Positionierung Hunderter Kleinsatelliten im All kann es gelingen, ein breites Informationsnetz um die Erde zu spannen und die Datenerfassung zu revolutionieren. Auch die Reise in ferne Sonnensysteme scheint angesichts der vielversprechenden Eigenschaften der Zwergsatelliten kein ferner Zukunftstraum zu sein.

  • Industry Innovation
  • Enrico Kabbe
Internet of Things in der Industrie © iStock.com/zssp

Internet of Things in der Industrie

Internet of Things (IoT) und Industrie 4.0, diese Begriffe werden häufig und in den unterschiedlichsten Zusammenhängen gebraucht. Die zentrale Idee hinter den Begriffen ist die Bereitstellung von Echtzeitinformationen von möglichst allen Geräten und Gegenständen in einem Netzwerk. Experten aus Wissenschaft und Industrie sind sich über das große Potenzial dieser Innovation einig, dennoch gestaltet sich die Umsetzung oft schwierig.

  • Industry Innovation
  • Christian Rost
Wie Klebstoffe die Fertigungstechnik revolutionieren

Wie Klebstoffe die Fertigungstechnik revolutionieren

Additive Fertigung und innovative Werkstoffe bieten große Potenziale für die Produktgestaltung in den High-Tech-Branchen wie Fahrzeug- und Maschinenbau oder der Elektroindustrie. Es ergeben sich neue Konstruktionsprinzipien, die aber nur dann in der Serienproduktion eingesetzt werden können, wenn die Fügetechnik mit der Entwicklung Schritt hält. Die Klebetechnik ermöglicht Ingenieuren nun die Umsetzung bisher problematischer Kombinationen von Werkstoffen und Strukturen und spielt daher eine wichtige Rolle für die Gestaltung von Fahrzeugen und Maschinen der Zukunft.

  • expertise4innovations
  • Patrick Holland-Moritz
Mit dem Laser wird das Schweißen mobil © Wolfram Schroll

Mit dem Laser wird das Schweißen mobil

Geht es darum, zwei Werkstücke zu verbinden, führt meist kein Weg am Schweißen vorbei. Die Methode ist bewährt, die Bandbreite reicht von ganz einfach bis ziemlich komplex. Eine Sonderrolle in der Industrie nimmt das Laserschweißen ein: Damit lassen sich Arbeiten mobil und direkt am Werkstück umsetzen. Die Kosten sinken, die Effizienz steigt.